UmweltZentrum 

Stockach e.V.

Biotopverbund Offenland

Stockach: Modellkommune für den Biotopverbund Baden-Württemberg

In dem vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) gefördeten Modellprojekt „Biotopverbund Offenland“ zeigt der BUND  Landesverband Baden-Württemberg am Beispiel von zwei Kommunen, wie dauerhafte Verbindungen zwischen artenreichen Biotop-Inseln im Offenland geschaffen werden können. Für die Auswahl der Modellkommunen prüfte der BUND insgesamt 30 Kommunen und Gemeinden in Baden-Württemberg. Die Städte Stockach und Nürtingen erfüllen alle Voraussetzungen und arbeiten nun mit dem BUND an der Umsetzung des Projektes „Biotopverbund Offenland“ auf ihren Gemarkungen. 

Um die Planung und Umsetzung  des Biotopverbunds in Stockach voran zu bringen, arbeiten die Stadt Stockach, das UmweltZentrum Stockach, die Sielmann Stiftung und der BUND eng zusammen.  Das Büro 365° freiraum und umwelt wurde mit der Biotopverbundplanung beauftragt.


Der Flyer zum Biotopverbund Offenland - hier zum downloaden.

Weitere Infos auf der Homepage des BUND. 

Die Wanderausstellung zum Biotopverbund Offenland:

"Vernetzte Landschaft - Lebendige Vielfalt"

Die bilderreiche Ausstellung zeigt welche Rolle verbundene Lebensräume für die Artenvielfalt spielen und was Städte und Gemeinden, Landwirtschaft oder Einzelpersonen für mehr Artenvielfalt tun können. Die Ausstellung richtet sich an Erwachsene und an ältere Schülerinnen und Schüler. Für Kinder gibt es eine Kinder-Ecke mit Twister-Spiel, Ausmalbögen, Büchern und mehr.

Die Ausstellung war vom 4. bis zum 20. Mai in Stockach zu sehen. 

Der Flyer zur Wanderausstellung - hier zum downloaden.