UmweltZentrum 

Stockach e.V.

Umweltbildung

Dreck Weg

Mitmachaktion: Müll sammeln für eine saubere Stadt und intakte Umwelt
Schulklassen, Kindergärten und alle an einer suaberen Umgebung Interessierten sind dazu eingeladen, Müll in unserer Stadt zu sammeln. Die dafür nötige Ausrüstung ist beim Bauhof in Stockach erhältlich.

Haben Sie Interesse, eine Patenschaft für die Reinhaltung eines bestimmten Bereichs in Stockach zu übernehmen oder zu unterstützen, ob Einzelperson oder Schulklasse, wenden Sie sich an das UmweltZentrum Stockach. 

Ökologische Schulhofgestaltung

211022 Baum pflanzen
211022 Baum pflanzen
211022 Blumenbeet fertig
211022 Blumenbeet fertig
211022 Kinder gießen (6)_1
211022 Kinder gießen (6)_1
211022 Kinder gießen (6)
211022 Kinder gießen (6)
Vogelkasten_1
Vogelkasten_1
IMG_0181
IMG_0181

Ärmel hochgekrempelt für insektenfreundlichen und naturnahen Schulgarten

Bei sonnigem Herbstwetter und angenehmen Temperaturen fand am 22. Oktober ein Workshop zur ökologischen Aufwertung des Schulgeländes an der Grundschule in Beuren statt. Als Teil des Bee-Deals Singen hatten sich Schüler, Eltern und Lehrer unter Anleitung von Sabrina Molkenthin vom UmweltZentrum Stockach und Sindy Bublitz von der städtischen Abteilung für Umwelt,- Klima- und Naturschutz viel vorgenommen. An nur einem Nachmittag konnten vier Hochbeete mit Insekten- und Wildstauden, Küchenkräutern, Erdbeeren und Blumenzwiebeln bepflanzt werden. Zur Schaffung eines Nistangebots für Wildbienen wurde ein ca. 1,6 Meter breites und 1,4 m hohes Insektenhotel gebaut. Mit über 40 Erwachsenen und rund 35 Kindern ging die Arbeit leicht und schnell von der Hand. Alle waren hochmotiviert und haben fleißig mitangepackt. Entlang der Sporthalle entstand eine Himbeerhecke mit Spalier, außerdem wurden Johannisbeersträucher und einige Wildsträucher, darunter Gewöhnliche Felsenbirne und Kornelkirsche gepflanzt. Vor dem grünen Klassenzimmer wurde ein Apfelbaum gesetzt, und in den umliegenden Bäumen wurden fünf Vogelnistkästen für Blau- und Kohlmeise, Star und Hausrotschwanz aufgehängt. Auch Ortsvorsteher Stephan Einsiedler packte kräftig mit an.
Mit Blick auf das gute Gelingen, könnte die Aktion zur Förderung der Biodiversität und des Verständnisses darüber bei Kindern gut auf andere Schulen und Kitas übertragen werden.

Nistkästen bauen, aufhängen, kontrollieren

Da immer weniger Naturhöhlen in alten Bäumen vorhanden sind und geeignete Brutnischen an Gebäuden fehlen, sind viele Vögel auf künstliche Nisthilfen angewiesen. Aus diesem Grund bauen Schülerinnen und Schüler des Realschulzweigs des Schulverbunds Nellenburg im Auftrag des Umweltzentrum Stockach Nistkästen für Meisen, Kleiber, Stare, Eulen und Co. Nisthilfen verschiedenster Formen und Größen hängen nun im Stockacher Stadtgarten, auf dem Obstlehrpfad Stockach-Airach, am Grünen Band Wahlwies, … Und natürlich werden die Kästen regelmäßig im Herbst kontrolliert, gewartet und gereinigt.
Das Projekt wird von der Bürgerstiftung Stockach unterstützt.

040217 Nistkastenbau 009
040217 Nistkastenbau 009
150320 Aufhängung Nistkästen Streuobstlehrpfad (45)
150320 Aufhängung Nistkästen Streuobstlehrpfad (45)
Nistkästen aufhängen_1
Nistkästen aufhängen_1

Fridays for Future
Zehntausende Schüler protestieren wöchentlich immer freitags auf den Straßen Deutschlands, für mehr Klimaschutz. Auch Schüler aus Stockach und Umgebung engagieren sich tatkräftig im Rahmen von „Fridays for Future“.
Die weltweite Bewegung fordert Handlungsinitiative, um den Klimawandel zu stoppen. In der Vergangenheit sind Forderungen dieser Art jedoch oftmals an Verwaltungsbehörden abgeprallt, doch das soll aufhören!
Wir möchten uns beteiligen und als Botschafter agieren, um Verbindungen zwischen den Schülern und den Erwachsenen zu schaffen und eine Brücke zu bauen. Wir kooperieren gerne und geben Informationen, sowie Material oder Aktionsideen gerne weiter und unterstützen in Projektplanungen und Durchführung!
Kontaktiert uns gerne mit Euren Ideen, Plänen oder Projekten!
per Mail: info@uz-stockach.de oder telefonisch unter 07771/4999

Fridays for Future
Fridays for Future
0648bdf7-d439-4e29-a114-1e36d68f4871_1
0648bdf7-d439-4e29-a114-1e36d68f4871_1
IMG_6447_1
IMG_6447_1

Happy Carlos Days

Vom 23.Juli bis 25. Juli haben die Happy Carlos Days in der Waldorfschule in Wahlwies stattgefunden. 3 Tage autofrei zu Schule. Eine Herausforderung für viele Lehrer, Schüler und Eltern. Die Aktion wurde vom neu entstandenen Klimarat der Schule organisiert. Am 24. Juli gab es als Highlight einen Aktions-Nachmittag mit vielen Ständen rund um die Themen Mobilität, Klimawandel und Up-Cycling. Es waren viele regionale Dienstleister und Läden vertreten. Auch wir waren mit einem Mitmachstand vertreten.
Mit Fragen zu den Themen Abfall, Plastik, Klima, Tiere und Pflanzen, Mobilität und Lebensmittel haben wir alle anwesenden auf Ihr Wissen geprüft. Als Hauptgewinn gab es bei unserem Glücksrad ein Wochenende mit 2 E-Bikes zu gewinnen. Dieser Gewinn konnte in Kooperation mit den Stadtwerken realisiert werden.
Hier ein Eindruck vom Nachmittag...



041026 Ich steh drauf_1
041026 Ich steh drauf_1
041026 Bodenprofil 1_1
041026 Bodenprofil 1_1
050718 Eröffnung Bodenprofil 045
050718 Eröffnung Bodenprofil 045
DSC03452
DSC03452

Bodenprofil - Fernrohr in die Vergangenheit
Um Einblicke in den Boden – auf dem wir stehen – zu erhalten, haben Kinder und Jugendliche des
Pestalozzi-Kinderdorfes mehrere Meter tief gegraben und ein Bodenprofil erstellt. Somit sind Einblicke in den Untergrund möglich, die viel über unsere Vergangenheit verraten: Steine werden sichtbar, die die Gletscher der Eiszeit mitgebracht haben und Schneckenüberreste deuten darauf hin, dass Wahlwies einst am Seeufer lag...